Slipknot

Slipknot

Slipknot

Offizielle Masken der Metal-Band Slipknot aus Iowa / USA

Die derbe US-amerikanische Nu-Metal Band Slipknot löste von Beginn an Kontroversen aus. Mit ihrem ersten Demo "Mate. Feed. Kill. Repeat.", welches 1996 erschien, erweckten sie zwar das Interesse einiger Plattenlabels, für die amerikanische Radiolandschaft war der brutale Sound - eine Mischung aus Hardcore Metal, HipHop, Death Metal gepaart mit archaischen Rhythmen - aber etwas zu heftig.

Kontroverse Texte und abgedrehte Bühnenauftritte

Abgesehen vom brachialen Sound der Band ist auch der Look ein wesentlicher Teil des Gesamtbildes. Slipknot treten mit eigens entworfenen Masken, welche jeder Horrorfilm Maske Konkurrenz machen, in Erscheinung. Jede Maske spiegelt den Charakter ihres Trägers wider und hat einen direkten Bezug auf persönliche Erfahrungen der jeweiligen Musiker. Das zeigt sich auch in den zum Teil sehr krassen Texten, welche schon mehrmals zu Anfeindungen und Zensur führten. Auch wurden diese Texte schon in Verbindung mit einigen Schulmassakern gebracht, wovon sich die Band aber strikt distanzierte und den Hinterbliebenen der Opfer ihr Beileid aussprach.

Slipknot Masken mit Kultcharakter

Mittlerweile sind die Slipknot Masken begehrte Kostüm-Accessoires geworden, und das nicht nur bei den Fans. AufHalloween Partys, Metal Festivals und natürlich auf Konzerten der Band kann man die Slipknot Masken bewundern. Und da es immer wieder neue Designs gibt - besonders wenn ein neuer Musiker zur Band stößt -  kommen immer wieder neue Slipknot Masken mit gewohnt krassen Details auf den Markt.